Der eine musikalisch, der starke leibhaftig anwesend. -

Es lief, wie die Aktiven es mögen: ein möglichst stetiger Kundenfluss. So arbeitet es sich am besten. An die achtzig Besucher werden es gewesen sein. 46 Geräte wurden zur Reparatur vorgelegt. Das ist Rekord. Außer dem Üblichen auch drei Elektrorasierer. Das Keyboard, Überbleibsel vom letzten Mal, ging jetzt in die zweite Runde und es gelang Maurice, das vorher stumme Instrument zum Klingen zu bringen. Doch es muss noch eine F-Taste in der Lautstärke gedämpft werden. Dazu und für die Reinigung mit Alkohol und Wattestäbchen braucht es Zeit in einer dritten Runde. Ich konnte es nicht lassen. Die Tastatur reizte mich, ein paar Takte des Harry-Lime-Themas aus dem „Dritten Mann“ zu spielen, eine von den drei, vier Melodien, die ich halbwegs auf dem Piano kann. Zum starken Mann. Eine Berühmtheit aus Pfalzdorf. Bei uns zu Besuch als Kunde, dem es um die Reparatur eines Wühlmausvertreibers ging. Er ist Weltmeister im Gewichtheben der über 80-Jährigen, gekürt in Kairo 2016. Jedes Repair Café birgt mindestens eine Überraschung.

(Heinz van de Linde)