Repair Café am 13. 10. – Surrende Spulen und fröhliches Pfeifen

Sie waren wieder da: Staubsauger, Kaffeemaschinen und Mixer, alle ständig gebraucht im Haushalt und kräftig strapaziert. Fast jedes Repair Café hat auch seine Überraschungen, was die Art der Geräte und vorgelegten Gegenstände angeht. Ein historisches Filmvorführgerät wurde wieder funktionsfähig gemacht. Die alten Filme können wieder gezeigt werden und die Augen des heute achtzig Jahre alten Filmers von damals leuchteten. Einem Clown aus Porzellan, dem sein fröhliches Pfeifen abhanden gekommen war, wurden die Flötentöne wieder beigebracht. Das im Clown versteckte Mini-Tonband brachte man wieder zum Laufen. Immer wieder hieß es von Aktiven und Kunden: „Lasst den Clown nochmal pfeifen!“

Manches läuft erst, wenn man schmiert. Und ein Tropfen Öl wirkt wahre Wunder. Wie im Leben schlechthin. Auch bei der Heckenschere, die jetzt wieder gängig ist. Gerade rechtzeitig für den Herbstschnitt der Hecke. Auch dieses Mal wieder zufriedene Gesichter. Immer wieder erfahren wir so, dass wir mit unserem Repair Café richtig liegen.

(Heinz van de Linde)

 

https://webmail-alfa3016.alfahosting-server.de/?_task=mail&_action=get&_mbox=INBOX&_uid=7287&_part=3&_extwin=1&_mimewarning=1&_embed=1

Dem Clown die Flötentöne beigebracht -- Das Tonband läuft wieder... Hoffentlich ist die Batterie bald leer!