Ein Repair Café ist eine „Menschenansammlung“, es ist ohne körperliche Nähe von Reparateuren und Kunden nicht denkbar. Denn der Kunde wird in die Reparatur einbezogen: „Hilfe zur Selbsthilfe“ ist das Prinzip. Doch die gegenwärtige CORONA-Pandemie versetzt das Repair Café in den Wartemodus, den Aktiven sind die „Hände gebunden“. Sie können nicht tätig werden und die Kunden nicht bedient werden. Wenn die Lage sicher ist, kann das Repair Café spontan seinen Betrieb wieder aufnehmen. Dass dies in absehbarer Zeit möglich ist , hoffen Aktive und Kunden.

Web: www.repaircafe-goch.de